Fuster Erdbohrungen – die richtige Wahl

Effizient und innovativ im Untergrund. Wir beraten Sie gerne.

Im Untergrund entstehen immer komplexere Strukturen. Beim Bau dieser Leitungen sollte aber das Leben an der Oberfläche nicht beeinträchtigt werden.

Der grabenlose Leitungsbau biete die passende Lösung überall dort, wo Nutz- und Kulturflächen unberührt bleiben sollen oder nur beengte Platzverhältnisse zu finden sind.

Für die Verlegung von:

Hausanschlüssen

Elektroleitungen

Glasleitungen

Kommunikationsleitungen

usw.

Wir bohren unter:

Flüssen / Kanälen

Strassen

Gebäuden

Staudämmen

Autobahnen

Flugpisten

Gesteuerte Erdbohrungen

Effizient und zielgenau

Planung
Als erstes werden alle Werkleitungen mittels Ortungsgerät lokalisiert. Anschliessend wird mittels Laser das Terrain aufgezeichnet um dann Software gestützt die Bohrplanung zu errechnen.

Pilotbohrung

Mit ständiger Kontrolle der Höhe und seitlichen Lage wird die Pilotbohrung durchgeführt. Gegebenenfalls wird durch Umsteuern des Bohrkopfes, bei Abweichungen der Bohrlinie, korrigiert.

Aufweitvorgang

Nach Abschluss der Pilotbohrung, erfolgt der Aufweitvorgang auf den für das entsprechende Rohr erforderlichen Durchmesser. Danach wird das Rohr mittels innenliegenden Ziehköpfen hinter dem Aufweitungskopf befestigt, abgedichtet und für den Einzug vorbereitet. Abschliessend wird das Rohr eingezogen.

 
 

Pressbohrungen 

Die horizontale Bohrtechnik für Durchmesser
von 200 mm bis 1400 mm

Mit der Bohrpressanlage durchbohren wir alle und bekannten Boden- und Gesteinsarten, selbst armierter Beton stellt kein Hindernis mehr dar.

Beim Bohrpressverfahren erfolgt der unterirdische Vortrieb von Rohren gleichzeitig mit dem Bodenabbau und der Erdbeförderung des Bodens durch die Förderschnecke.

 

Die Bohrpresstechnik empfiehlt sich vor allem dann als wirtschaftliche Alternative zum offenen Graben, wenn in dicht besiedelten Gebieten Hausanschlüsse für Ver- und Entsorgungsleitungen zu verlegen sind oder wenn es um Abwasserkanäle geht.

Die kompakte Bauweise der Anlage ermöglicht auch ein Arbeiten auf dicht besiedeltem Raum.

 

Stahlrohrvortriebe

Pneumatische Rohrvortriebsmaschinen

Mit dem pneumatisch betriebenen System werden offene Stahlrohre DN 150 mm bis DN 1400 mm im Schlag-Pressverfahren vorgetrieben.

Weil das Erdreich nicht verdrängt, sondern nach dem Vortrieb entnommen wird, kann oft mit geringerer Überdeckung gearbeitet werden.

 

Felsbohrungen

 

Microtunneling